Aygen-Sibel Çelik - Sinan, Felix und die wilden Wörter - Leselustfestival 2020
1241
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1241,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Aygen-Sibel Çelik – Sinan, Felix und die wilden Wörter

Autorinnenlesung

Mi 30.09.2020 – vormittags

Sprachdetektive und Querdenker aufgepasst!

Was ist ein Wissenszähler und was ein Feuerkäfer? – Nie hätte Felix gedacht, dass ein Nachmittag bei Sinans türkischen Großeltern so spannend werden könnte: Babaane und Dede lernen beide Deutsch und zanken ständig um die Bedeutung der Wörter. Da schwirren rätselhafte und lustige Begriffe durch die Luft und Missverständnisse sind vorprogrammiert. Nicht nur Felix muss um die Ecke denken, auch Sinan muss ganz schön grübeln.
Wie gut, dass die Freunde genau wissen, worauf
es ankommt, damit man sich wirklich versteht.

zur Autorin
Geboren 1969 in Istanbul, zog Aygen-Sibel Çelik im Alter von eineinhalb Jahren mit ihren Eltern nach Frankfurt am Main, wo sie bis zu ihrem 15. Lebensjahr lebte. Anschließend folgte ein sechsjähriger Aufenthalt in ihrer Geburtsstadt, das Studium der Germanistik in Istanbul und Frankfurt, wo sie den Schwerpunkt Kinder- und Jugendbuchforschung wählte.
Seit 2003 schreibt Çelik selbst Kinder- und Jugend-
bücher, für die sie bereits vielfach mit Arbeitsstipendien und Auszeichnungen bedacht wurde.

Anmeldung/Kontakt

Kulturzentrum Pelmke e.V., Pelmkestr. 14, 58089 Hagen
02331 336967 oder leselust@pelmke.de

Alter

Kinder ab 7 Jahren

Kosten

1 € p.P.

Ort

in Schulen