Martin Muser - Kannawoniwasein – Manchmal fliegt einem alles um die Ohren - Leselustfestival 2020
1305
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1305,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Martin Muser – Kannawoniwasein – Manchmal fliegt einem alles um die Ohren

Autorenlesung

Di 27.10.2020 11:00 Uhr

Fortsetzung des BuchhändlerInnen-Lieblings von 2018

Jola hat Finn in die Sommerferien eingeladen, nach Polen, zu ihren Großeltern aufs Land. Hier warten wieder einmal jede Menge Abenteuer auf die zwei: Mit einem selbstgebauten Floß geht es auf große Fahrt, zusammen mit dem Jungen Antek und seinem dreibeinigen Hund. Dann müssen Finn und Jola noch ganz nebenbei herausfinden, ob Jolas Onkel wirklich eine Leiche im Schuppen versteckt hat und wie man einen Stier mit einem Cabrio fängt. Und am Ende gibt es eine krachende Silvesterfeier – mitten im Sommer.

Pressestimmen

„Ein Kinderbuch, das gute Laune macht und Ferienstimmung verbreitet.“ rbb-online.de – rbb Kultur

„Die Lakonie, mit der Muser soziale Wirklichkeiten einfängt, erinnert an […] Steinhöfels gefeierte
‚Rico und Oskar‘-Romane.“
DIE ZEIT

„Warmherzig singt Martin Muser ein Hohelied auf die Freundschaft.“ Deutschlandfunk – Büchermarkt

„Großes Buchkino vom Allerfeinsten!“ 
Gelnhäuser Neue Zeitung

„Äußerst mitreißend und humorvoll erzählt.“ börsenblatt

Anmeldung/Kontakt

Kulturzentrum Pelmke e.V., Pelmkestr. 14, 58089 Hagen 02331 336967 oder leselust@pelmke.de

Alter

Kinder ab 10 Jahren

Kosten

1 € p.P.

Ort

in Schulen