Martin Muser - Ein Fall für das Tandem - Leselustfestival 2020
1303
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1303,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Martin Muser – Ein Fall für das Tandem

Autorenlesung

Di 27.10.2020 9:00 Uhr

Ein lustiges Detektivabenteuer zum Mitraten  in 25 Kapiteln mit Suchbildern, Labyrinthen, Worträtseln und mehr

Elisa Klapp ist Kriminalkommissarin. Anton Stuhl ist Kriminaltechniker.
Gemeinsam sind sie: Das Tandem. Nicht nur, weil sie ein Spitzen-Team sind, sondern auch, weil ihr Dienstfahrzeug das einzige Polizei-Tandem in ganz Deutschland ist. Pfeilschnell, umweltfreundlich und technisch voll auf Zack. Gemeinsam mit ihrem Polizeispürhund Mops lösen Elisa und Anton die kniffligsten Kriminalfälle. Als aus dem Museum eine wagenradgroße australische Münze auf rätselhafte Weise verschwindet, sind die drei natürlich gleich zur Stelle.

über den Autor

Martin Muser ist freier Autor, Dramaturg und Dozent  und lebt in Berlin. Neben Drehbüchern für das deutsche Fernsehen schreibt er besonders gerne Kinderbücher.
2018 erschien sein hochgelobtes Debüt „Kannawoniwasein – Manchmal muss man einfach verduften“,  für das er mehrere Auszeichnungen bekam.

Anmeldung/Kontakt

Kulturzentrum Pelmke e.V., Pelmkestr. 14, 58089 Hagen 02331 336967 oder leselust@pelmke.de

Alter

Kinder ab 9 Jahren

Kosten

1 € p.P.

Ort

in Schulen