Lesung „Tanz der Tiefseequalle" mit Stefanie Höfler - Leselustfestival 2018
986
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-986,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Lesung „Tanz der Tiefseequalle“ mit Stefanie Höfler

DO 11.10.2018 | 9 Uhr

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018, LUCHS des Jahres 2017, Die besten 7 Bücher für junge Leser, Monats-LUCHS, Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2018. Auf der Empfehlungsliste des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2018.

Manchmal ist es diese eine Sekunde, die alles entscheidet: Niko, der ziemlich dick ist und sich oft in Parallelwelten träumt, rettet die schöne Sera vor einer Grapschattacke. Sera fordert Niko daraufhin zum Tanzen auf, was verrückt ist und so aufregend anders, wie alles, was in den nächsten Tagen passiert. Vielleicht ist es der Beginn einer Freundschaft von zweien, die gegensätzlicher nicht sein könnten – aber im entscheidenden Moment mutig über ihren Schatten springen.

PRESSE

„Höfler erzählt nicht bloß die Geschichte eines beliebten Mädchens, in dessen heile Welt plötzlich Fragen um Werte und das Ringen um eine eigene, auch unbequeme Haltung hereinbrechen. Es ist zugleich ein Roman über Mobbing und die Gewalt von Sprache. […]. Es geht um Liebe, um Verrat und darum, was Freundschaft bedeutet. Kurzum, es geht um so ziemlich alles, was einen beim Erwachsenwerden umtreiben kann.“ DIE ZEIT

„›Tanz der Tiefseequalle‹ von Stefanie Höfler ist eine beeindruckende Geschichte über Mobbing und der Versuch einer ungewöhnlichen Freundschaft.“ zibb/rbb Fernsehen

Anmeldung/Kontakt

Kulturzentrum Pelmke e.V.
Pelmkestraße 14
58089 Hagen
02331 – 336967
leselust@pelmke.de

Alter

Ab 12 Jahre

Kosten

1 EURO

Ort

In Schulen