Lesung „Denni, Klara und das Haus Nr. 5" mit Brigitte Werner - Leselustfestival 2018
965
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-965,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Lesung „Denni, Klara und das Haus Nr. 5″ mit Brigitte Werner

FR 5.10.2018 | 11 Uhr

Ein wunderbares Buch über das Anderssein und den Umgang damit

Zwei Tage vor den Sommerferien ziehen in Klaras Haus neue Mieter ein: Denni, Dennis Papa und Rübe. Klara weiß zuerst nicht, ob sie Denni mag, denn er ist ganz anders als alle, die sie kennt – er hat besondere Augen und spricht komisch. Doch dann stellt sie fest, dass sie mit Denni viel Spaß hat. Und Rübe und Hugo vertragen sich auch.

Plötzlich geschehen in der Bebelstraße Nr. 5 die seltsamsten Dinge: Lothar, die Dackelschäferhundpudel-Bestie wird ein zahmes Lämmlein, Frau Schönegans, die blöde Gans, bekommt glänzende Augen, und ein Engel ist nicht mehr grün. Und das ist noch längst nicht alles ..

ZUR AUTORIN

Brigitte Werner, geboren 1948, lebt und arbeitet im Ruhrgebiet und an der Schlei. Nach zehn Jahren Schuldienst ist sie umgestiegen in das Leben ohne ohne Chef und Vorschriften, aber Sack voller Lebensideen.

PRESSE

„In einfühlsamen Worten und liebevollen Bildern setzt Brigitte Werner die hellen und düsteren Situationen ihrer Geschichte über einen Jungen mit Down-Syndrom gegeneinander, man taucht in die Geschehnisse ein, sie machen froh oder schmecken bitter wie eine schwerverträgliche Medizin. Wie schon mit ihrem Roman Kotzmotz der Zauberer verzaubert die Autorin ihre Leser, ihre phantasievolle Sprache gibt der Geschichte eine unverwechselbare Eigenart … Ein gewinnendes Buch, dessen charakteristische Zeichnungen von Birte Müller die Sprachbilder der Autorin einfühlsam, ohne Zuckerguss, ergänzen.“ Süddeutsche Zeitung

Anmeldung/Kontakt

Kulturzentrum Pelmke e.V.
Pelmkestraße 14
58089 Hagen
02331 – 336967
leselust@pelmke.de

Alter

5 – 7 Jahre

Kosten

1 EURO

Ort

In Schulen